Die richtige Wanderjacke für die Wanderausrüstung

Wanderjacke zum Wandern
Wenn man Wandern gehen möchte, sollte man im Rucksack auch immer eine Wanderjacke dabei haben. Dabei ist Wanderjacke nicht gleich Wanderjacke. Warum? - es verschiedene Einsatzbereiche von Jacken. Je nachdem für was die Jacke beim Wandern helfen soll, gibt es verschiedene Ausführungen in Hinblick auf das Material. Dies macht sich auch beim Gewicht bemerkbar.

Softshelljacke zum Wandern
Die gängisten Jacken beim Wandern sind Softshelljacken. Sie kann man fast ganzjährig tragen. Softshelljacken sind als Schicht über das Wandershirt perfekt. Wenn man in der Früh auf den Berg startet ist es anfangs kalt und da ist eine Softshelljacke richtig angenehm zu tragen. Nach der ersten halben Stunde ist der Körper dann meist erwärmt vom Wandern und man kann die Softshelljacke in den Wanderrucksack stecken. Oben auf dem Gipfel, wenn man den Ausblick geniesst und durchgeschwitzt ist, kommt die Wanderjacke wieder aus dem Rucksack heraus. Nun hilft sie, daß der Körper nicht vom Wind ausgekühlt wird.
Je nach Jahreszeit gibt es unterschiedlich dicke Softshelljacken, die entsprechend unterschiedlich warm sind. Wer sich nur eine Softshellwanderjacke kaufen möchte, nimmt am besten eine der dünneren Softshells und zieht in den kälteren Wandermonaten ein zusätzliches langes Shirt darunter.
Die Softshelljacken der neueren Generation halten auch ein paar Regentropfen ab. Sie sind aber nicht wasserdicht bei stärkeren Regenfällen und längeren Wanderungen im Regen nicht geeignet. Dafür braucht man eine sogenannte Hardshell Wanderjacke für die Wanderwege.

Hardshelljacke zum Wandern
Hardshelljacken sind im Vergleich zu den Softshelljacken dünner und leichter. Es gibt unterschiedliche Materialien für Hardshelljacken. Sie alle haben gemeinsam, daß sie in erster Linie wasserdicht sind und das Wasser nicht durchlassen. Dies ist aber gleichzeitig ein Nachteil, wenn man sich viel bewegt. Der Körperschweiss kann nicht so gut nach aussen transportiert werden, wie es bei den Softsheljacken möglich ist. Dafür bestechen sie durch das geringe Gewicht und die Dichte gegen Wind und Regen.

Wandertipp: Wer Softshelljacken schätzt, kann sich mittlerweile auch Wanderschuhe aus Softshellmaterial kaufen. Beim Kauf der Wanderjacke muss man sich bei der Auswahl der richtigen Größe überlegen, welche Größe geeignet ist. Will man ein zusätzliches Shirt darunterziehen können, so sollte die Wanderjacke wohl besser ein bisschen größer sein. Wenn dies nicht notwendig ist, kann man eine körperbetonte engere Jacke nehmen, die sich besser am Oberkörper anlegt und damit besser wärmt.

Wo günstig Wanderartikel bestellen?

Die meistgekaufte Wanderausrüstung hier online bestellen

Inhalt dieser Seite: Wanderjacke, Softshelljacke, Hardshelljacke, Softshelljacke wandern, Hardshelljacke wandern, Jacke zum wandern, Wanderausrüstung Jacke, Wanderjacke Ausrüstung, Wanderausrüstung

Kostenlose Wanderkarte von Tirol!

Gleich hier bestellen.