Wanderwege Garmisch Partenkirchen

Wanderwege Bayern: Wandern in Garmisch Partenkirchen

Wandern in Garmisch Partenkirchen in Bayern
Der Ort Garmisch Partenkirchen ist bekannt durch seine Lage in unmittelbarer Nähe der Zugspitze, dem höchsten Berg Deutschtlands. Wer hierher zum Wandern in den Süden von Bayern kommt, wandert aber in den seltensten Fällen auf die Zugspitze. Der Wanderweg über das Höllental herauf auf die 2962 Meter hohe Zugspitze ist zwar lohnenswert aber nicht einfach und somit nicht für jeden Wanderer geeignet. Zudem trifft man oben auf einen großen Rummel - die meisten "Zugspitzeroberer" kommen nämlich mit einer Bergbahn auf den Gipfel der Zugspitze. Entweder startet man per Seilbahn aus dem Tiroler Gebiet bei Ehrwald oder von deutscher Seite direkt in Garmisch Partenkirchen mit der bayerischen Zugspitzbahn (einer Zahnradbahn) oder mit der Seilbahn ab Eibsee. Wirkliche alpine Wanderer finden einsamere Gipfeltouren. Bei der Wanderung auf die Zugspitze zählt allein, einmal zu Fuß auf die Zugspitze gegangen zu sein.

Wandern Eibsee
Sehr zu empfehlen als einfache Wanderung am Fusse der Zugspitze ist der Wanderweg rund um den Eibsee. Vom Parkplatz Eibsee aus kann man direkt rund um den schönen türkisblauen Bergsee auf einem Wanderweg wandern. In knapp 2 Stunden Gehzeit kommt man auf rund 200 Meter, ein richtiger Genuss mit viel Bergblick.

Wandern Partnachklamm
Ebenfalls mit genussreich und mit einem hohen Erlebnisfaktor ist die Wanderung durch die Partnachklamm. Man startet sie an der Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen und wandert entlang der Partnach durch eine fast einen Kilometer lange Klamm. Sie ist bis zu 80 Meter tief und kann befindet sich in unmittelbarer Nähe des Wassers. Oft spritzt es auch direkt auf den Wanderweg und man bekommt eine Ahnung von der Kraft des Wassers, das sich hier den Weg durch die Felsen gebahnt hat. Wenn man immer weiter wandern würde, käme man zur Bockhütte und über das Reintal auf die Reintalangerhütte, die Knorrhütte und letztlich auf die Zugspitze. Diese Wanderung ist ein Klassiker, aber mit 10 Stunden reiner Gehzeit nur für ausdauernde Wanderer. Dagegen ist die reine Wanderung durch die Partnachklamm ein Spaziergang.

Almwanderung Garmisch Partenkirchen
Mittelmäßig anspruchsvoll und zugleich reich an Ausblicken auf das Wettersteingebirge ist die Wanderung rund um den Steinbichl. Zuerst wandert man auf die Gamshütte, dann hinüber zum Gschwandtnerbauer und schliesslich über die Pfeiffer Alm zurück. Gut 500 Höhenmeter sind es hier zum Wandern in Bayern.

Schachenhaus Garmisch Partenkirchen
Noch etwas anspruchsvoller, aber sehr beliebt, ist die Wanderung auf das Schachenhaus. König Ludwig II hat sich mitten in den Bergen des Wettersteingebirge auf dem Schachen ein Haus errichten lassen. Es schaut schon von aussen herrschaftlich aus, aber das türkische Zimmer innen sprengt alle Erwartungen, die man an eine "Berghütte" stellt.

Inhalt dieser Seite: Wanderwege Garmisch Partenkirchen, Wandern Garmisch Partenkirchen, Wandern Partnachklamm, Wandern Eibsee, Wandern Bayern, Wanderwege Bayern