Wanderweg Tirol: Auf den Feilkopf im Karwendel

Wanderwege Tirol: Nahe des Achensee über die Feilalm auf den Feilkopf im Karwendel

Leichter Wanderweg beim Achensee im Naturpark Karwendel
Nur einige Kilometer vom Achensee entfernt fährt man in Pertisau auf der Mautstrasse in das Gerntal (rechts halten, das "linke" Tal führt zur Gramaialm ins Nachbartal). Nachdem man an an der Pletzachalm im Naturpark Karwendel vorbeigefahren ist, kommt links eine Forststrasse. Sie führt hinauf zur Feilalm und dem Feilkopf.
Das Auto parkt man neben der Strasse auf den dafür geschotterten Flächen. Von hier aus kann man die nicht besonders anspruchsvolle Wanderung in im Karwendel unternehmen. Man folgt immer der breiten Forststrasse, die unterhalb der Feilalm teilweise etwas steiler wird. Es ist aber immer gemütlich zu Wandern. Besonders schön sind die Blicke auf den Achensee. Technisch ist der Weg auch perfekt als Wanderweg für Kindern, jedoch bietet er wenig Abwechslung, wenn man von 2-3 Bächen absieht, die vom Feilkopf talwärts fliessen und dabei die Forststrasse queren. Dafür kann man zwischen der Mautstrasse zur Gernalm und der Feilkopfalm problemlos mit einem Geländekinderwagen schieben. Die Forststrasse ist sehr fein, keine groben Steine. Die kommen erst auf dem Wanderweg zwischen der Feilalm und dem Feilkopf. Hier wird es auch auf einem längeren Wegabschnitt sehr steil und das Schieben des Kinderwagens ist hier nur für ausdauernde und geübte Eltern zu empfehlen. Alle anderen kehren besser oberhalb der Feilalm um, nachdem sie den schönen Blick auf den Achensee und das Karwendelgebirge plus Rofan genossen haben.
Wanderer, die durchhalten geniessen oben einen schönen Blick über das Falzthurntal und die unten gelegenen Almen der Falzthurnalm und der Gramaialm, bevor sie das letzte Stück des Wanderwegs ohne große Steigung hinüber zum Feilkopf gehen, von wo aus man einen wunderbaren Rundumblick geniesst. Unten eingebettet zwischen die bekannten Karwendelgipfel Seebergspitze, Zwölferkopf und Bärenkopf, ist der Achensee zu sehen. Nicht einmal 500 Höhenmeter sind auf dieser beschriebenen Wanderung zu überwinden - und man erreicht ein Gipfelkreuz. Das ist im Karwendel eine Ausnahme. Wer auf einen Gipfel mit Kreuz wandern möchte, muß im Regelfall mehr Höhenmeter hinter sich bringen. Bei einer Sommerwanderung trifft man rund um das Kreuz am Feilkopf Kühe, die hier oben grasen.  Als Orientierung empfiehlt sich eine Wanderkarte Karwendel, wie wir sie unter dem Link vorstellen.

Mehr Vorschläge für Wanderwege Tirol oder speziell zum Wandern Karwendel

Inhalt dieser Seite: Wanderweg Karwendel, Feilalm wandern, Feilkopf wandern, Achensee wandern, Wanderwege Tirol, Wandern Tirol, Wandern, Wanderungen Tirol, Wanderwege Achensee

Wandern Karwendel: Abwechslungsreiche Wanderung durch die Wolfsklamm im größten Naturpark Österreichs

 

Wanderwege Tuxer Alpen: Ruhige Almwanderung zur Nonsalm - auch mit Kinderwagen

 

Wanderweg Tuxer Alpen: Auf den kleinen Gilfert mit besonders imposanten Gipfelkreuz

 

Wandern Weerberg: In den Tuxer Alpen zur Weidener Hütte auf das Geiseljoch - Blick Gletscher Hintertux

 

Wanderwege Innsbruck: Kleine Rundwanderung im Axamer Lizum über Birgitzköpfl und Halsl

 

Wanderwege Achensee: Auf die Dalfazalm wandern und oben das Karwendel Panorama geniessen

 

Wanderweg Achensee: Im Karwendel auf den Bärenlahner Sattel wandern, anspruchsvoll!

 

Wandern Karwendel: Aussichtsreiche und ruhige Wanderung auf die Fleischbank im größten Naturpark Österreichs

 

Am Achensee wandern: Im Karwendelgebirge auf die Seekarspitze, schwierige Wanderung!

 

Wanderwege am Achensee: Gemütlich im Rofan zur Astenaualm wandern - praktisch zu jeder Jahreszeit

 

Wanderwege Karwendel: Über dem Inntal in Tirol im größten Naturpark Österreichs zur Waldhorbalm

 

Wanderwege Karwendel: Ruhiger Wanderweg im größten Naturpark Österreichs zur Ganalm im Vomper Loch

 

Wanderwege Karwendel: Traumhafter Wanderweg zur Falkenhütte - eine der schönstgelegenen Hütten der Alpen

 

Wanderwege Karwendel: Einfacher Wanderweg zur Binsalm inmitten den Naturpark Karwendel

 

Wanderwege Hinterriss: Vom Risstal zum wunderbar gelegenen kleinen Ahornboden im Naturpark Karwendel