Achensee Kotalm

Schöner Wanderweg im Rofan oberhalb des Achensee zur Kotalmalm

Wenn man als Urlauber am Achensee oder im Karwendel Wanderwege in Tirol sucht, sollte man sich die Wanderung auf die Kotalm vornehmen. Direkt an der Achenseestrasse zwischen Eben am Achensee und Achenkirch am Achensee befindet sich der Startpunkt des Wanderwegs zur Kotalm.

Es ist auch ein Wanderweg für Kindern. Von Eben kommend, passiert man einen Tunnel. Direkt nach diesem öffnet sich links ein schöner Blick auf den Achensee und rechts ist der gebührenpflichtige Parkplatz zu sehen. Nachdem man hier das Auto geparkt hat und die ersten Meter bergwärts Richtung Hochseilgarten geht, sieht man schon die gelben Wanderschilder, die den Weg zur Kotalm anzeigen. Man kann zwischen zwei Wegen wählen: Entweder geradeaus der Forststrasse folgen oder etwas rechts davon den Wandersteig Nummer 413 hinauf zur Kotalm. Wenn man diesen hinaufwandert, kommt man kurz vor der schön gelegenen Almwiese wieder auf die Forststrasse. Wer mit Familie wandert, kann so auch mit dem geländegängigen Kinderwagen am Achensee zum Wandern – einfach der Forststrasse folgen.

Die Kotalm liegt wunderbar im Rofan auf einer großen Almwiese. Einige alte Holzhütten bilden die auf 1260 Meter hoch gelegene Alm. Gegenüber sind von hier die Seebergspitze und die Seekarspitze – beides bekannte Karwendelgipfel – zu sehen. Hier oben sind übrigens auch schon Filmaufnahmen entstanden: Der bekannte Spielfilm „Die fetten Jahre sind vorbei“ mit Daniel Brühl in der Hauptrolle wurde hier oben gedreht. Sämtliche Aufnahmen der Holzhütte sind hier oben auf der Kotalm gedreht worden.

Durch die sonnseitige Lage der Alm ist es eine klassische Frühlingswanderung, die zudem nicht übermäßig anstrengend ist. Auch im Spätherbst, wenn weiter oben schon der Schnee liegt, kommt man bei einer Herbstwanderung hier herauf oft noch ohne Schneeschuhe.

Wenn man eine Sommerwanderung auf die Kotalm unternimmt, bietet es sich an, von der Kotalm noch ein Stück weiter hinaufzuwandern ins Rofan. Es gibt nämlich weiter oben noch den sogenannten Kotalm Mitterleger. Er steht in der Höhe von 1608 Metern über dem Meer und ist noch uriger als die niedriger gelegene Alm. Zudem ist der Blick auf das Rofan beeindruckend und hinüber auf das Karwendel. Hier herauf gibt es auch zwei Wanderwege – auf der Forststraße oder einen Wandersteig.

Geübte finden auch im Winter hier herauf mit Tourenski oder als Winterwanderung mit Schneeschuhen. unternehmen. Wenn viel Schnee liegt, nur mit Lawinenkenntnissen zu empfehlen. Nicht ohne Wanderkarte Karwendel losgehen!  Bei wenig Schnee ein tolles Wintererlebnis am Berg.


Diese Tipps merken & mit Freunden teilen. Klick hier: