Frühlingswanderung

Den fulminanten Frühling beim Wandern erleben

Das liebe ich bei einer Frühlingswanderung - Sonne und Blumen auf den Almen in den Bergen
Das liebe ich bei einer Frühlingswanderung – Sonne und Blumen auf den Almen in den Bergen

Ach wie ist das jedes Mal schön, wenn in den Tälern der Schnee gerade weg ist und alles wieder schön grün wird – Zeit für die erste Frühlingswanderung. Wenn die Tage wieder länger werden, warten wir alle auf das erste Grün des Frühlings und viele wärmende Sonnenstrahlen. Willst du auch zu deiner ersten Frühlingswanderung starten? Vom Schnee des Winters ist in den Tälern nicht mehr viel zu sehen, nur die hohen Bergspitzen leuchten noch weiß in der Frühlingssonne. Da packt einen nach den Wintererlebnissen beim Skifahren, Rodeln oder Schneeschuhwandern, wieder die Lust in die Berge zu gehen. Doch das ist im Frühling nicht immer ganz einfach. Es stellen sich viele Fragen, bevor du eine Wanderung starten kannst. Wo liegt noch Schnee? Sind die Wege matschig? Wo kann ich schön in der Sonne wandern? Und wo gibt´s im Frühling die schönsten Erlebnisse am Wasser?

Frühlingswanderung am rauschenden Wasser - perfekt zur Zeit der Schneeschmelze
Frühlingswanderung am rauschenden Wasser – perfekt zur Zeit der Schneeschmelze

Damit du schöne Wanderungen im Frühling machen kannst, gebe ich dir hier ein paar Tipps und zeige dir meine schönsten Touren im Frühling. Ich bin gerne zu dieser Jahreszeit schon in den Bergen unterwegs. Ich freue mich über die ersten Blumen. Im frühen Frühjahr über Krokusse, Schlüsselblumen und Huflattich, später dann über die bunten Wiesen mit dem kleinen Frühlingsenzian, den Primeln, Gänseblümchen und wie sie alle heißen.

Frühlingswanderung zu den bunten Blumenwiesen
Frühlingswanderung zu den bunten Blumenwiesen

Tipps zum Wandern im Frühling

Was solltest du bei Frühlingswanderungen beachten? Durch die Schneeschmelze und die auftauenden Böden, sind gerade im Frühling die Wege oft nass und matschig. Es dauert immer ein paar Wochen, bis nach die Böden wieder langsam trocken werden. An Berghängen sickert das Wasser noch von oben herunter. So hast du zwar oft Wege, die schon länger schneefrei sind, aber eben noch sehr nass. Dadurch wird es dann für Wanderer rutschig.

Manchmal triffst du beim Wandern auch noch auf Schneefelder. Diese können besonders tückisch sein. Wenn du Schneefelder an steilen Hängen querst, sei sehr vorsichtig. Wenn du abrutschst, saust du den ganzen Hang hinab und findest nur sehr schwer wieder Halt. Mach sehr feste vorsichtige Tritte und stütz dich am besten mit Stöcken ab. Im Idealfall hast du noch Spikes bzw. Grödel mit dabei. Diese kannst du schnell über deine Bergschuhe ziehen und hast damit festeren Halt. Wann immer möglich, umgehst du Altschneefelder. Wenn es zu riskant ist, lieber auch umdrehen. Dies ist vor allem ratsam, wenn unterhalb des Schneefeldes ein steiler Berghang oder eine Abbruchkante liegt. Kommst du doch ins Rutschen, dann bring dich möglichst ins Bauchlage, mit dem Kopf nach oben und spreize deine Beine weit auseinander. So hast du am besten die Chance zu bremsen.

Mit den Grödel an den Füßen gewinnst du massiv an Sicherheit. Wenn du mehr darüber wissen willst und dich für das richtige Modell für Frühlingswanderungen interessierst, kannst du das in meinem Grödel Test lesen:

Solche Grödel helfen dir für einen sichern Tritt bei deiner Frühlingswanderung - Eis, Schnee & Matsch!
Solche Grödel helfen dir für einen sichern Tritt bei deiner Frühlingswanderung – Eis, Schnee & Matsch!

Wenn du eine schöne Frühlingswanderung suchst, dann plane nicht allzu weit in die Höhe. Bis der Schnee in den Bergen schmilzt, dauert es oft bis Ende Juni. Auch wenn wir uns das unten in den Städten und Tälern oft schlecht vorstellen können. Am besten geeignet sind Wanderungen, die auch im Winter schon sonnseitig liegen, nicht zu weit oben sind und keine großen Überraschungen für uns bereithalten. Durch anschwellende Frühlingsbäche können z.b. Wege weggerissen werden. Das Alles soll unsere Laune aber auf keinen Fall trüben. Deswegen jetzt zu meinen Tipps für:

Die 20 schönsten Frühlingswanderungen

Frühlingswanderung zum Dalfazer Wasserfall und zur Dalfazalm

Sonnige Frühlingswanderung mit berauschendem Wasserfall: Zum Dalfazer Wasserfall in Tirol
Sonnige Frühlingswanderung mit berauschendem Wasserfall: Zum Dalfazer Wasserfall in Tirol

Eine Wanderung die je nach Schneelage ab März/April schon möglich ist, führt dich zum Dalfazer Wasserall am Achensee. Der Weg liegt überwiegend in der Sonne. Auf dem einfachen breiten Wanderweg gehst du gemütlich etwa eine halbe bis eine Stunde, je nach Ausgangspunkt. Wenn du in Buchau beim „Atoll“ startest kannst du auch noch am Buchauer Wasserfall vorbei wandern. Beide Wasserfälle haben im Frühling aufgrund der Schneeschmelze besonders viel Wasser. Dadurch sind sie natürlich sehr beeindruckend. Beim Dalfazer Wasserfall stehen einige große Holzliegen bereit. Dort kannst du eine schöne Pause einlegen und die Kraft des Wasser in aller Ruhe genießen.

Frühlingswanderung zur urigen Dalfazalm - wo du den perfekten Kaiserschmarrn essen kannst
Frühlingswanderung zur urigen Dalfazalm – wo du den perfekten Kaiserschmarrn essen kannst

Wenn es dann etwas später im Frühling ist, etwa ab Mai, kannst du weiter wandern zur Dalfazalm. Der ganze Hang vom Wasserfall bis zur Alm liegt dann in der Sonne. Im Hochsommer ist es oft zu heiß zum Wandern hier, doch im Frühling wanderst du so perfekt auf die Alm. Auf den Wiesen blühen zahlreiche Blumen und oben erwartet dich eine fantastische Aussicht über den Achensee und das Karwendelgebirge! Außerdem gibt es auf der Dalfazalm einen sensationellen guten Kaiserschmarrn! Lies gleich weiter zur

Wandern im Frühling ins Halltal

Eine herrliche Frühlingswanderung führt dich bei Hall in Tirol ins Halltal. Sonnig und unterhalb der markanten Gipfel des Karwendels wanderst du entweder über die Mautstraße oder über den schmalen „Fluchtsteig“ bis nach St. Magdalena. Hier steht nicht nur ein Gasthaus ( Öffnungszeiten und Bewirtschaftung derzeit leider nicht klar), sondern auch eine kleine Kirche. Hier war früher sogar mal ein Nonnenkloster.

Das Schöne an der Wanderung ist, dass du eigentlich keinen Lärm hörst. Du wanderst abseits von den Verkehrsstraßen und auch der Autolärm aus dem Inntal dringt nicht in das Tal. Außerdem gibt es hier im Frühling oft Bärlauch zu finden (Bitte nicht mit den Maiglöckchenblättern verwechseln. Zur Unterscheidung: wenn du die Blätter zwischen den Fingern verreibst, riecht es leicht nach Knoblauch). Das gibt es sonst im Karwendel kaum. Auch viele Schlüsselblumen und Krokusse wachsen auf den Wiesen rund um St. Magdalena. Schau so schön ist die

Frühlingswanderungen in den Nockbergen am Millstätter See

Geht perfekt als Frühlingswanderung mit Seeblick und Sonne, wir waren zuletzt im Herbst dort
Geht perfekt als Frühlingswanderung mit Seeblick und Sonne, wir waren zuletzt im Herbst dort

Eine wirklich wunderbare Gegend um in den Frühling zu Wandern, ist der Millstätter See. Je nach Wetter und Schneelage wanderst du entweder in der Nähe des Sees oder oben auf den südlich gelegenen Almen der Nockberge. Schöne Wandermöglichkeiten findest du am Seeufer. Zwar ist das Nordufer die sonnigere Seite, aber hier führt der Seeuferweg überwiegend an der Straße entlang. Das Südufer bekommt gerade am Nachmittag auch einige Sonnenstrahlen ab und dort wanderst du durch herrlichen Mischwald, teilweise direkt am Wasser. Am sogenannten Slow-Trail, gibt es Hängematten am See und Infotafeln.

Oberhalb des Nordufers kannst du an einem Panoramaweg wandern. Dieser führt dich zu herrlichen Aussichtspunkten, inkl. einer tollen Aussichtsplattform und zum idyllischen Zwergsee. Auch der Schluchtweg in Millstatt ist schon im frühen Frühjahr möglich. Die ersten Leberblümchen strecken ihre Köpfe hervor, wenn du am Bach zu den Wasserfällen wanderst.

Im späteren Frühjahr ab ca. Mai kannst du dann auch schon wieder die Almen in den Nockbergen besuchen. Eine Paradetour ist die Wanderung zum Granattor, ein Tor befüllt mit den roten Halbedelsteinen, mit einem wahnsinns Blick über den See. Auch die gemütliche Almwanderung zur Alexanderhütte oder zur Schwaigerhütte sind dann normalerweise möglich. Hier alle Touren ausführlicher und unser Hoteltipp für Familien dazu:

Wandern im Frühling am Weissensee

Frühlingswanderung am Weissensee - mit der besonderen Schaukel zum Entspannen
Frühlingswanderung am Weissensee – mit der besonderen Schaukel zum Entspannen

Am See zu Wandern ist im Frühling besonders schön. Das Wasser wirft die Sonnenstrahlen zurück und wir haben gleich ein Gefühl von Sommer. Schöne Wanderungen am Seeufer kannst du am Weissensee in Kärnten machen. Eine einfache Wanderung führt dich am Seepromenadenweg entlang. Dieser Weg ist so breit, dass du ihn auch mit dem Kinderwagen machen kannst. Im Frühling blühen hier die Wiesen und die Obstbäume. Die Sonne wärmt schon kräftig und für Kinder gibt es auch noch kleine Rätselstationen über den See. Auf der anderen Seeseite im Wald findest du auch noch einen Kindererlebnisweg, mit Klanghölzern, Brücken und Rutschen.

Eine weitere tolle Möglichkeit am Weissensee entlang zu Wandern, ist vom Ronacherfels am sonnigen Nordufer entlang bis zum Dolomitenblick. Zurück fährst du mit dem Schiff. Dieser Weg ist etwas anspruchsvoller, aber einfach wunderbar. Du wanderst oft direkt am Wasser oder im Wald darüber. Herrliche Ausblicke und die Ruhe am See (keine Autos!!) machen die Tour perfekt. Einen tollen Hoteltipp für Familien hab ich auch wieder für dich:

Aussichtsreiche Frühlingswanderungen in Seefeld

Aussichtsreiche und sonnige Frühlingswanderung in Seefeld: Auf den Kurblhang mit Ausblck über die Leutasch
Aussichtsreiche und sonnige Frühlingswanderung in Seefeld: Auf den Kurblhang mit Ausblck über die Leutasch

Eine herrliche Frühlingswanderung führt dich (je nach Schneelage) ab etwa April zum Brunschkopf. Dieser wunderbare Gipfel liegt nicht allzu hoch, hat aber eine große Aussichtsplattform. Von dieser hast du einen wunderbaren Blick über die Hochmoorlandschaft und das Karwendel. Wenn du nicht direkt zurück wanderst, sondern über die Möserer Höhe weiter gehst, kommst du schließlich auch zum Wildmoossee. Einem echten Naturjuwel!

Eine weitere schöne Wanderung im Frühling geht von Leutasch bei Seefeld auf den Kurblhang hinauf. Dieser sonnige Wanderweg bringt dich ebenfalls wieder zu einer Aussichtsplattform. Dieses Mal siehst du über Leutasch zum Wettersteingebirge hinüber. Die Wanderung dauert hinauf ca. nur eine halbe bis dreiviertel Stunde, lohnt sich aber sehr! Hier alle Details zur:

Krokusblüte am Geroldsee

Frühlingswanderung mit Krokusblüte - einmalig schön im Karwendel
Frühlingswanderung mit Krokusblüte – einmalig schön im Karwendel

Schon im frühen Frühling, im März empfehle ich dir diese Frühlingswanderung am Geroldsee bei Mittenwald. Der See ist oft noch gar nicht richtig aufgetaut, dann blühen auf den Wiesen rings um den See die Wiesen mit tausenden und abertausenden von Krokussen. Ein wunderbares Bild! Rund eine Stunde bist du bei deiner Wanderung um den See unterwegs. Du kannst aber auch ausführlicher wandern, wenn du noch weiter zum Barmsee und Grubsee gehst.

Vor allem die Kombination macht diese einfache Wanderung für mich zu einem Frühlingshighlight. Du hast den See, die vielen Blumen auf den Wiesen und im Hintergrund die markanten Felsen und Gipfel des Karwendels. Diese sind im Frühling meist noch tief verschneit und man selbst wandert im herrlichsten Sonnenschein. Schau so geht die:

Frühlingswanderung München am Ahornboden

Wandern im Frühling nahe München - Am Naturdenkmal Großer Ahornboden
Wandern im Frühling nahe München – Am Naturdenkmal Großer Ahornboden

Der Ahornboden und die Engalmen gehören im Herbst mit zu den beliebtesten Ausflugszielen im Karwendel. Denn dann färben sich die vielen Ahornbäume. Aber auch im Frühling ist es hier wunderschön. Im frühen Frühjahr im März und im April ist die Mautstraße zum Ahornboden noch geschlossen. Du hast aber dafür im März, bei genügend Schnee noch die Möglichkeit mit den Langlaufskiern hinein zu gehen. Wenn du lieber Frühlingsblumen- und Wiesen suchst, dann komm ab Mai. Hier öffnet die Mautstraße in die Eng.

Du kannst im Frühling einfache Wanderungen unternehmen. So zum Beispiel zur Binsalm. Sie ist in etwa einer Stunde vom Parkplatz bei den Almen zu erreichen. Auf der großen Sonnenterrasse genießt du die Schmankerl und den Blick auf die Berge. Eine richtig urige Alm ist die Plumsjochhütte. Sie liegt etwas höher, ist aber meistens ab Mai erreichbar. Von dort hast du nicht nur die Aussicht auf den Ahornboden, sondern auf der anderen Seite auch auf den Achensee. Auch der Natur-Lehrpfad vom Parkplatz bis zu den Engalmen hinter ist im Frühling besondesr schön. Mein Einkehrtipp im Frühling ist der Gasthof zur Post in Hinterriss. Dort gibt es Bärlauchknödel und andere saisonale Köstlichkeiten. Hier alle meine Empfehlungen zum:

Frühlingswanderung München am Starnberger See

Frühlingswanderung München - die Gourmetwanderung am Starnberger See
Frühlingswanderung München – die Gourmetwanderung am Starnberger See

Einer meiner Top Tipps für eine Frühlingswanderung ist die Gourmetwanderung am Starnberger See. Diese Wanderung ist theoretisch das ganze Jahr über möglich. Ich persönlich finde aber den Frühling die absolut perfekte Zeit für dafür. Bei der Gourmetwanderung wanderst du von Gasthof zu Gasthof. Du startest mit dem Aperitif und gehst weiter bis zum Nachtisch. Ein Großteil der Tour führt dich dabei direkt am See entlang.

Start ist bei der kleinen Kirche in Holzhausen. Von dort geht es in wenigen Minuten zum Schlossgut Oberambach. Hier genießt du deinen Aperitif auf der Sonnenterrasse. Weiter wanderst du hinunter zum See nach Ambach. Dort lässt du dir im gemütlichen Garten des Landgasthofs Huber Vor- und Hauptspeise servieren. Am See entlang wanderst du nun immer entlang bis zum Buchscharner Seewirt. Dort gibt es ein wahrlich köstliches Dessert. Schau so haben wir sie gemacht, die:

Klettern im Frühling im „Kletterwald Garmisch“

Eine ganz besondere "Frühlingswanderung" für jung und alt: Im Frühling im Kletterwald von Baum zu Baum
Eine ganz besondere „Frühlingswanderung“ für jung und alt: Im Frühling im Kletterwald von Baum zu Baum

Nicht wandern, sondern Klettern und Action stehen im Frühling auch schon auf dem Programm. Ab Ende März/Anfang April hat der Kletterwald im Garmisch-Partenkirchen geöffnet. In der Nähe der Wankbahn kannst du dich auf 13 tolle Parcours freuen. Die sind nämlich sehr individuell gestaltet und gibt es in allen Schwierigkeitsstufen. Von Kindern bis hin zum Höhenprofi findet jeder seine Herausforderung.

Wir als Familie finden, es ist einer der besten Hochseil-Gärten, die wir kennen. In jedem Parcours warten ein oder mehrere lustige Hindernisse, die viel Spaß machen. Und es kommt wirklich jeder auf seine Kosten. Wenn du noch mehr Action suchst, dann kannst du eine Kombikarte nehmen und durch das Olympiastadion mit dem Flying Fox sausen. Schau mal, so viel Spaß macht der:

Frühlingswanderung zur Kaiserschmarrn Alm

Frühlingswanderung München zur Kaiserschmarrn Alm in Garmisch Partenkirchen
Frühlingswanderung München zur Kaiserschmarrn Alm in Garmisch Partenkirchen

Eine weitere schöne Wanderung mit einem super Einkehrtipp habe ich hier für dich. Von Garmisch-Partenkirchen wanderst du durch die Partnachklamm oder auch sehr schön über die Partnachklamm drüber zur Kaiserschmarrn Alm. Die Kombination aus dem Weg durch die Schlucht und später die Almlandschaft mit dem wirklich traumhaften Blick auf der Alm ist besonders im Frühling schön. Durch die Klamm fließt viel Wasser und rund um die Alm blühen viele Blumen auf den Wiesen.

Auf der Kaiserschmarrn Alm kannst du entweder auf der herrlichen Terrasse sitzen und Essen und Aussicht genießen oder in der sehr gemütlichen Stube. Zum Essen gibt es natürlich einen absolut leckeren Kaiserschmarrn mit karamellisierten Mandeln, aber auch Wildgerichte und andere heimische und saisonale Gerichte. Unsere Eindrücke von der Wanderung und der Alm habe ich hier für dich:

Frühlingswandern zu besonderen Hütten rund um Seefeld

Frühlingswanderung zur Wettersteinhütte im Wettersteingebirge
Frühlingswanderung zur Wettersteinhütte im Wettersteingebirge

Eine meiner liebsten Ecken in den Bergen ist das wunderschöne Gaistal im Wettersteingebirge. Ab Leutasch bei Seefeld führt das Tal zu schönen Almen und Hütten. Ab Mai ist es hier normalerweise wieder schneefrei und die Hütten öffnen ihre Türen für die Gäste. Eine einfache, aber sehr schöne Wanderung bringt dich über den Ganghofersteig weit ins Tal hinein bis zur Gaistalalm. Über Almwiesen und an kleinen Bächen vorbei, die Gipfel und Felswände des Wettersteingebirges immer im Blick, wanderst du bis zur Hütte. Dort kannst du gut einkehren und die schöne Bergstimmung in vollen Zügen genießen.

Eine Wanderung mit 600 Höhenmeter führt dich in etwa eineinhalb bis zwei Stunden hinauf zur Wettersteinhütte. Ab Mitte Mai erlebst du dort den Bergfrühling. Der Bach hinter der Hütte rauscht von der Schneeschmelze, die Frühlingsblumen verzaubern die Bergwiesen in einen bunten Blütenteppich und du wärmst dich an den Sonnenstrahlen auf der Aussichtsterrasse.

Leicht, kurz und ideal mit Kindern ist auch die Frühlingswanderung von Seefeld zur Bodenalm. Der breite Weg durch die Auenlandschaft ist perfekt mit Kinderwagen und auf der Bodenalm lockt ein schöner großer Sandspielplatz und die Spielgeräte rundherum. So gehen die Frühlingswanderungen:

Frühlingswandern mit der Achenseeschifffahrt

Frühlingswanderung mit Schifffahrt
Frühlingswanderung mit Schifffahrt am Achensee

Mit dem Frühling startet die Achenseeschiffahrt wieder ihren Betrieb. Mit dem Schiff fährst du am Achensee in den Frühling. Auf dem Wasser unterwegs sein, das Glitzern der Sonne auf dem See genießen, das traumhafte Panorama der Berge bestaunen und den ganzen Tag zu den schönsten Ecken am Achensee fahren. Hört sich gut an, oder? Wir haben unseren Frühlingsausflug mit dem Schiff auf jeden Fall sehr genossen. Verbunden haben wir das Ganze mit einer besonders schönen Wanderung, die ich im Frühling sehr schön finde. Von Pertisau zur Gaisalm. Dann komme ich mir vor, als wäre ich am Meer unterwegs und fühle mich wie im Urlaub.

Die Frühlingswanderung führt dich über den herrlichen Gaisalmsteig. Dieser geht fast immer etwas oberhalb des Wassers entlang. Etwas Trittsicherheit ist auf diesem Weg gefragt, aber zu schwierig ist es nicht. Im Frühling ist auf diesem Weg wesentlich weniger los, als im Hochsommer. So kannst du die Wanderung mehr genießen. Wenn du gerne länger wanderst, geht es von der Gaisalm weiter bis nach Achenkirch (Achtung viele Stufen!). Zurück kommst du dann mit dem Schiff, entweder von der Alm oder eben von Achenkirch. Mit dem Hop-on/Hop-Off-Ticket kannst du übrigens den ganzen Tag auf dem See unterwegs sein und zwischendurch an jeder Haltestelle aussteigen. Schau die schönen Bilder von unserer:

Frühlingswanderung durch die Almbachklamm

Ab Anfang Mai sind auch viele Klammen nach den Wintersperren wieder offen. So auch die Almbachklamm bei Berchtesgaden. Dieser wunderschöne Klamm zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Gegend. Kein Wunder, ist sie doch auch wirklich sehenswert und eine der längsten Klammen in Bayern. Der Wanderweg führt dich 3 Kilometer in die Klamm hinein. Dann heißt es für dich entweder durch die Klamm zurück oder du gehst einen der Rundwege.

Im Frühling ist aufgrund der Schneeschmelze besonders viel Wasser in der Klamm. Das macht deinen Besuch natürlich sehr beeindruckend, wenn über die zahlreichen kleinen und großen Wasserfälle der Bach stark rauscht und sprudelt. Im Frühjahr ist der Besucherandrang auch etwas moderater, als in der Hochsaison in den Sommermonaten. Alle Infos und viele Bilder habe ich hier für dich:

Wandern im Frühling zum Lehnberghaus

Ab Mai ist auch das Lehnberghaus wieder geöffnet. Die leichte Frühlingswanderung bringt dich vom Mieminger Plateau in einer guten Stunde zum Lehnberghaus. Schön sonnig wanderst du erst auf der Forststraße, später am Bach entlang bis zur Hütte. Wenn du mit dem Kinderwagen oder dem Mountainbike unterwegs bist, kannst du auch auf der Forststraße bleiben. Der Weg am Bach ist landschaftlich sehr schön. Kurz unterhalb der Hütte öffnet sich schließlich der Blick und du hast eine fantastische Sicht auf die Berggipfel hinter dem Lehnberghaus.

Am Lehnberghaus angekommen, kannst du gemütlich einkehren. Dabei sitzt du entweder auf der schönen Terrasse mit herrlicher Aussicht oder in der gemütlichen Stube. Du kannst auf der Hütte auch übernachten und sie als Ausgangspunkt für weitere Touren nutzen. Im Frühling musst du natürlich schauen, welche Wanderungen weiter hinauf schon möglich sind. Lies hier weiter zur:

Frühling in der Wolfsklamm

Frühlingswanderung in Tirol mit Kindern: Durch die Wolfsklamm
Frühlingswanderung in Tirol mit Kindern: Durch die Wolfsklamm

Ab dem 1. Mai öffnet auch die idyllische Wolfsklamm wieder ihr Tore für Besucher. Am Wegrand blühen Leberblümchen und manchmal auch schon die Maiglöckchen. In der feuchten Luft duftet es nach Frühling. Und natürlich hast du auch hier im Frühling wieder besonders viel Wasser, welches aus den Bergen ins Tal rauscht. Die vielen türkisfarbenen Gumpen und die Wasserfälle glitzern im Sonnenlicht. Vielen Stufen bringen dich in etwa einer Stunde an Ende der Klamm. Hier kannst du zum Beispiel am Bach oberhalb der kleinen Staumauer eine schöne Pause machen.

Oder du wanderst weiter hinauf bis zum Kloster St. Georgenberg. Mächtig thront es über den Felsen und schon der Zugang über die alte überdachte Holzbrücke ist ein Erlebnis. Zu sehen gibt es die Wallfahrtskirche und im Gasthof kannst du einkehren. Ein schöner Tipp zum Essen und gemütlich Sitzen ist aber auch der Gasthof Marschall wieder unten in Stans. Im windgeschützten Gastgarten oder in den gemütlichen Stuben gibt es alles was das Wanderherz nach einer Tour begehrt. Hier alle Infos und viele Bilder:

Und hier habe ich noch viele weitere Tipps zum Wandern:

Frühlingswanderung Tipps merken

Diese Wandertipps merken ✔️ Wenn dir diese Seite gefällt, kannst du dir einen Pin auf Pinterest für deine nächste Planung der Wanderung merken. Oder schick dir einfach den Link zur Webseite als Email in dein Postfach bzw. als WhatsApp auf dein Handy. So musst du nicht danach suchen. Das geht natürlich auch an die Kontaktdaten deiner Freunde, denen diese Tipps weiterhelfen. Wenn du diesen Beitrag über Facebook teilst, können sie diese Bilder und Tipps auch sehen. Klick gleich unter den Bildern auf den Button deiner Wahl:

Diese Tipps merken & mit Freunden teilen. Klick hier: