Karwendel wandern

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Warum zum Wandern im Karwendel?

Viele schöne Berge und eine tolle Natur - das ist Karwendel wandern
Viele schöne Berge und eine tolle Natur – das ist Karwendel wandern

Das Karwendelgebirge ist ein „Grenzgänger“, ein kleiner Teil des Karwendel befindet sich in Bayern, der größte Anteil des bekannten Gebirge liegt in Tirol. Dort ist das Karwendel zugleich das größte Naturschutzgebiet Österreichs. Es ist als Naturpark ausgewiesen und über 700 Quadratkilometer groß. Kein anderer Naturpark in Österreich kann auf solch eine Größe stolz sein. In dieser großen Fläche gibt es einen großen Teil von Urwäldern und wilden Flüssen. Die bekannte Isar entspringt im Karwendel.

—> www.isarursprung.com

100 Almen zum Wandern im Karwendelgebirge

Im Frühling im Karwendel wandern
Im Frühling im Karwendel wandern: Die Krokusblüte bewundern

Diese Kulisse wunderschöner Natur macht es aus, warum schon seit jeher viele Genusswanderer und Bergsteiger zum Wandern kommen. Das Karwendel ist bekannt für seine steilen und schroffen Felswände einerseits und den lieblichen und romantischen Almen andererseits. Über 100 Almen sind quer über das Gebirge in Bayern und Tirol verstreut. Die meisten werden im Sommer bewirtschaftet. Sei es, daß die Bauern mit ihren Kühen den Almsommer verbringen oder in der Bewirtschaftung als Einkehrmöglichkeit oder gar Unterkunft.

Die schönsten Plätze im Karwendel zum genussvollen Wandern

Wer die perfekte Idylle in den Bergen beim Österreich wandern sucht, wählt das Naturschutzgebiet großer Ahornboden als Ziel. Hunderte uralter Bergahornbäume wachsen im Talboden des Risstals zwischen Hinterriss und Eng. Im Herbst zur Blattfärbung ist hier der Andrang am größten. Ein Geheimtipp ist der Frühling, wenn die Almblumen blühen und man die ehrwürdigen alten Bäume für sich hat.

—> www.ahornboden.com

Der Große Ahornboden - hier kannst du im Karwendel wandern
Der Große Ahornboden – hier kannst du mitten im Karwendel wandern

Ahornboden und Engalm wandern

Am Ende des großen Ahornboden befindet sich das älteste Almdorf Europas. Die Bauern erichteten damals das Almdorf, um im Sommer Weideflächen für die Kühe zu haben. Die alten Holzhütten gibt es immer noch und werden bewirtschaftet. Im Sommer sind die Bauern mit hunderten von Tieren hier und Touristen schätzen das „Spektakel“ von Kühen, Almhütten, grünen Bergwiesen und den Kalkriesen des Karwendel. Die Engalm lohnt sich aber auf jeden Fall für eine Wanderung.

Die Wolfsklamm wandern im Karwendel

Genauso empfehlenswert ist die Wolfsklamm bei Stans. Die Schlucht im Karwendel verbindet den Ort Stans mit dem ältesten Wallfahrtsort Tirols, St. Georgenberg. Zwischen Mai und September kann man Stufe für Stufe auf einem schmalen Steig mitten durch die Schlucht steigen und „nebenbei“ das türkisfarbene Wasser anschauen. Ein besonders attraktives Naturerlebnis.

–> Weitere Details zur Wolfsklamm.

Im Karwendelgebirge wandern, heisst…

Im Karwendel gibt es über 700 Kilometer Wanderwege, die sich quer durch die Täler und Bergspitzen schlängeln. Vom Inntal aus gibt es viele schöne Tagestouren, mit Übernachtung im Hotel oder sogar Wanderhotel. Mitten im Karwendel gibt es wenig Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten. Alle Schwierigkeitsstufen von Wanderungen sind möglich. Es gibt zahlreiche Wanderungen für Kinder. Das Gebiet ist sehr urwüchsig, weshalb hier auch die größte Adlerpopulation Österreichs heimisch ist. Wer nicht gerade bei den Hotspots wandert, kann auch Gämsen oder sogar Steinböcke in der freien Wildbahn sehen. Viele Wanderer kommen für Tageswanderungen aus dem bayerischen Raum. Urlaubsgäste schätzen das Gebiet zwischen Jenbach und Innsbruck, weil man hier die Kombination aus Natur und Sehenswürdigkeiten bei einem Wanderurlaub verbingen kann.

Die Karwendeltour

Die beliebteste mehrtägige Wanderung im Karwendelgebirge ist die Karwendeltour zwischen Hinterriss und Stans. Highlights sind die Übernachtungen auf der Falkenhütte, der Engalm und der Lamsenjochhütte. Weitere Hüttenwanderungen sind im Karwendel möglich. Sehr schön und vor allem leicht ist die König Ludwig Karwendeltour.

—> www.koenig-ludwig-karwendeltour.com

Beachte bitte auch meine Wandertipps und vergiss nicht eine gute Wanderkarte zur Orientierung. Sie eignet sich übrigens auch perfekt daheim für die Planung der Etappen und enthält die Kontaktdaten zu den Hütten für die Buchung des Lagers oder des Betts.

–> Hier die passende Wanderkarte Karwendel.

Diese Tipps merken & mit Freunden teilen. Klick hier: