Wanderwege Tegernsee

Wandern Tegernsee - die schönsten Wanderwege am Tegernsee und in der Umgebung

Was sind die schönsten Wanderungen rund um den Tegernsee?
Für München und das Umland von München sind die Berge rund um den Tegernsee beliebte Ziele zum Wandern - wenn es nicht gleich hinein ins Karwendel geht. Während im Karwendelgebirge gleich hinter den Tegernseer Bergen vor allem die anspruchsvollen Wanderwege reizen, sind es am Tegernsee in erster Linie die einfacheren Wanderungen die Geniesser anzieht.

Wandern in Gmund am Tegernsee
Von München kommend erreicht man zuerst Gmund am Tegernsee. Hier muß man sich entscheiden: Wandern am westlichen Ufer des Tegernsee oder am östlichen Tegernsee? Wenn man von Gmund am Tegernsee Richtung Tegernsee fährt, bietet sich zum Wandern der Wanderweg zur Baumgartenschneid an. Auf 1444 Metern über dem Meer bietet sich hier oben ein schöner Ausblick auf den Tegernsee und hinüber zu den Blaubergen.

Wandern in den Blaubergen
Die "blauen Berge" sind die anspruchvollsten Berge zum Wandern am Tegernsee. Sie verlaufen direkt an der Grenze zu Tirol. Wer entlang des Grats der Blaubberge wandern möchte, braucht aber alpine Erfahrung. Der beste Zugang erfolgt von Wildbad Kreuth über die anspruchsvolle Wolfsschlucht (nicht zu verwechseln mit der Wolfsklamm in Tirol) hinauf zur Blaubergschneid. Von dort wandert man dann zur bekannten Halserspitz, hinauf auf 1862 Meter.

Einfacher Klassiker: Die Riederstein Wanderung
Oberhalb von Rottach Egern auf dem Gemeindegebiet von Tegernsee ragt der Riederstein aus dem Bergwald. Geschmückt wird er von einer kleinen Kapelle, die auf dem Felsen thront. Die Wanderung zum Riederstein ist deshalb vielbegangen und beliebt.

Auf den Wallberg wandern
Auf dem Weg zwischen Rottach Egern und Wildbad Kreuth zeigt sich links der bekannte Wallberg. Mit einem Gipfel auf 1722 Metern zählt der Wallberg zu höheren Bergen des Mangfallgebirge - so heißt der Gebirgszug rund um den Tegernsee. Weniger trainierte Wanderer kommen mit der Wallbergbahn gemütlich herauf. Auch eine Mautstrasse verkürzt den Anstieg, für autofahrende Bergwanderer. Auch hier oben auf dem Wallberg ist der Blick eindrucksvoll. Von hier aus kann man auch das benachbarte Wandergebiet rund um Spitzingsee sehen, mit der markanten Rotwand (1884 Meter hoch) wo man im Rotwandhaus einkehren kann.

Bergwanderung auf den Hirschberg
Einmal auf dem Wallberg umgedreht, blickt man auf den Hirschberg. Auch er ist ein beliebter Berg für Wanderungen. Wer hier herauf wandern möchten, startet in Kreuth am besten am Wanderparkplatz in Scharling. Vorbei am Hirschberghaus erreicht man den 1668 Meter hohen Hirschberg im Rahmen einer einfachen Wanderung. Direkt beim Gipfelkreuz gibt es ein schönes Bankerl, von dem aus man wieder den Blick auf den Tegernsee geniessen kann, mit dem Karwendel im Rücken.

Klassiker für erfahrene Bergwanderer: Die Tegernseer Hütte
Nicht zu vergessen ist die bekannte Tegernseer Hütte. Wie ein Adlerhorst ist sie in die Felsen des Buchstein hineingebaut. Diese Wanderung ist aber nur trittsicheren und erfahrenen Wanderern vorbehalten, da zwischen dem Hochleger der Sonnbergalm und der Tegernseer Hütte einige exponierte Stellen zu meistern sind. Für Bergwanderer lohnt sich das Ziel aber - und der Blick über die bayerischen Alpen.

Wann ist die beste Zeit zum Wandern am Tegernsee?
Am Tegernsee kann man das ganze Jahr über wandern. Viele der einfacheren Wege sind geeignet für eine Sommerwanderung und Winterwanderung. Einige Hütten haben auch im Winter geöffnet, wie z.B. das Rotwandhaus oder auch die Schwarzentennalm. Auf die Schwarzentennalm am Hirschberg kann man auch mit Schneeschuhen wandern. Speziell für eine gemütliche Sommerwanderung ist die Rundwanderung rund um den Tegernsee anzuführen. Wenn im Herbst die Tage kürzer werden, locken die Herbstwanderungen auf der sonnigen Seite des Tegernsee.

Wanderurlaub am Tegernsee
Zum Übernachten für einen Wanderurlaub am Tegernsee gibt es rund um den See zahlreiche Pensionen und Ferienwohnungen. Eine Hand voll luxuriöse Hotels richten sich an Wanderer, die nach der Wanderung das Wellnessangebot nutzen möchten.

Inhalt dieser Seite: Wandern Tegernsee, Wandern Rottach Egern, Wanderwege Tegernsee, Wanderungen Tegernsee, Wandern Tegernsee Schliersee, Wandern Bayern, Wanderwege Bayern

Wanderwege Tegernsee: Schwere Bergwanderung von Kreuth auf Buchstein und Roßstein zur Tegernseer Hütte

 

Wanderwege Tegernsee: Leichter Wanderweg von Bad Wiessee am Tegernsee hinauf zur Aueralm

 

Wanderwege Tegernsee: Leichte Wanderung von Rottach Egern am Tegernsee zum Riederstein

 

Wanderwege Allgäu: Mittelschwere Wanderung in Bad Hindelang von Oberjoch auf den Iseler

 

Wanderwege Karwendel: Geheimtipp mit grasbewachs- enen Gipfelplateau im größten Naturpark Österreichs

 

Wanderwege Karwendel: Wunderschöner Wanderweg für eine Genusswanderung im größten Naturpark Österreichs

 

Wanderwege bei Innsbruck: Vor der Karwendelkulisse auf die romantisch gelegene Walderalm

 

Wanderwege am Achensee: Gemütlich im Rofan zur Astenaualm wandern - praktisch zu jeder Jahreszeit

 

Wanderwege Achensee: Auf die Dalfazalm wandern und oben das Karwendel Panorama geniessen

 

Wanderwege am Achensee: Einfache Wanderung in Tirol im Rofan zum Kotalm Niederleger - auch mit Kindern

 

Wanderwege Karwendel: Einfacher Wanderweg zur Binsalm inmitten den Naturpark Karwendel

 

Wanderwege Hinterriss: Vom Risstal zum wunderbar gelegenen kleinen Ahornboden im Naturpark Karwendel